Licht und Schatten der Vereinsgeschichte

Nach der Gründung war man mit Eifer dabei den jungen Verein zu unterstützen, sei es als aktives oder als passives Mitglied. In der Generalversammlung am 23. November 1963 wurde Erwin Zipsin zum neuen Vorsitzenden gewählt. In den Jahren 66/67 hatte der Verein eine sehr erfreuliche Entwicklungsphase. Stolze Zuwachsraten konnten verzeichnet werden, insbesondere nahm die Zahl der aktiven Kinder und Jugendlichen zu. Wohl einer der schwärzesten Tage in der Vereinsgeschichte war der 23. November 1969. An diesem Novembertag verstarb für alle unerwartet der langjährige Vorsitzende Erwin Zipsin. Sein Engagement für den Verein wird wohl allen, die ihn kannten, unvergessen bleiben.