Das kulturelle Dorfgeschehen und der Turnverein

Regen Anteil nimmt der Turnverein auch am kulturellen Dorfgeschehen. Bereits im Jahr nach seiner Gründung beteiligte der Verein sich erstmals an den Fasnachtsveranstaltungen. Ebenfalls im Jahre 1963 wurde die erste Jahresfeier durchgeführt. Zum Mitfinanzieren des Sportanlagenbaus wurde ein Weihnachtsbasar veranstaltet, der mittlerweile nicht mehr durchgeführt wird. Die traditionellen Theateraufführungen, die ihren Ursprung schon vor dem zweiten Weltkrieg finden und nach dem Hallenbau von der Gaststätte in die Festhalle verlegt wurden, werden bis heute mit gemeinsam mit dem Handharmonikaclub alle zwei Jahre durchgeführt. Diese Aufführungen der Laienspieler ist aus dem kulturellen Dorfgeschehen nicht mehr wegzudenken.